Musikkapelle Irmgarteichen 1918 e.V.
Musikerszene:

 

Dorfnews aus Irmgarteichen, bitte klicken Sie hier

 

new001.gif (2572 Byte) Bedeutung für Zuhörernew001.gif (2572 Byte)

Der erfahrene Hörer hört nicht allein die einzelnen Töne, sondern nimmt musikalische Strukturen wie Rhythmen, Melodien, Harmonien und Formen wahr. Um diese Strukturen zu erfassen und sinnvoll zu ordnen, bedarf es geistiger Arbeit, für die viele Gehirnareale gleichzeitig beansprucht werden. Gesteuert wird das Zusammenspiel der Areale durch die Frontlappen. Sie bilden eine Kontrollinstanz, eine höhere Hierarchie-ebene, die für Eigenschaften wie Planung, Anstrengung, Disziplin und Willen mit verantwortlich ist. Auf diese Weise ist das Hören auf hohem Niveau geistig fordernd und fördernd. Insbesondere wird das Kurzzeitgedächtnis und die Aufmerksamkeit trainiert. Das Hören auf hohem Niveau, also das Hören komplexer Musik - nicht der reinen Unterhaltungsmusik - kann damit anstrengen, aber es schafft letztendlich durch das Erfassen tiefer Strukturen und Sinnzusammenhänge Bestätigung, Freude und auch Spaß.

(Siehe: Robert Jourdain, Das wohltemperierte Gehirn)

new001.gif (2572 Byte) Entwicklung von Intelligenz und Kompetenz besonders bei Schülernnew001.gif (2572 Byte)

Der erfahrene Hörer hört nicht allein die einzelnen Töne, sondern nimmt musikalische Strukturen wie Rhythmen, Melodien, Harmonien und Formen wahr. Um diese Strukturen zu erfassen und sinnvoll zu ordnen, bedarf es geistiger Arbeit, für die viele Gehirnareale gleichzeitig beansprucht werden. Gesteuert wird das Zusammenspiel der Areale durch die Frontlappen. Sie bilden eine Kontrollinstanz, eine höhere Hierarchie-ebene, die für Eigenschaften wie Planung, Anstrengung, Disziplin und Willen mit verantwortlich ist. Auf diese Weise ist das Hören auf hohem Niveau geistig fordernd und fördernd. Insbesondere wird das Kurzzeitgedächtnis und die Aufmerksamkeit trainiert. Das Hören auf hohem Niveau, also das Hören komplexer Musik - nicht der reinen Unterhaltungsmusik - kann damit anstrengen, aber es schafft letztendlich durch das Erfassen tiefer Strukturen und Sinnzusammenhänge Bestätigung, Freude und auch Spaß.

(Siehe: Robert Jourdain, Das wohltemperierte Gehirn)

new001.gif (2572 Byte)Neues Steuerrecht, sehr wichtig für Musikvereinenew001.gif (2572 Byte)

 

********************************
BDMV erfreut über neues Gesetz zur Stärkung des bürgerschaftlichen
Engagements
********************************

Liebing: “Gesetz ist auch ein Erfolg von Bötsch und Connemann“

Stuttgart - Zentrale Forderungen der Bundesvereinigung Deutscher
Musikverbände e.V. (BDMV) seien mit dem neuen Gesetz zur Stärkung des
bürgerschaftlichen Engagements endlich umgesetzt. BDMV-Generalsekretär
Stefan Liebing: „Dies ist ein großer Erfolg für die Arbeit unserer mehr als
1,3 Mio. Mitglieder. Das verdanken wir nicht zuletzt dem beharrlichen
Einsatz von BDMV-Vizepräsidentin Gitta Connemann MdB, und des
Verbandspräsidenten Bundesminister a.D. Dr. Wolfgang Bötsch.“ Connemann und
Bötsch hatten bereits in der vergangenen Amtsperiode des Bundestages für die
Verbesserung der Rahmenbedingungen für Ehrenamtliche gestritten und viele
Gespräche mit Verantwortlichen geführt.

Verbandspräsident Dr. Wolfgang Bötsch kommentierte die Entscheidung des
Bundestages mit den Worten: „Wir freuen uns sehr, dass der Deutsche
Bundestag dieses Gesetz verabschiedet hat. Das ist ein großer Erfolg für
alle, die sich ehrenamtlich engagieren und sich damit für den Zusammenhalt
unserer Gesellschaft einsetzen.“ Sowohl die Anhebung der
Übungsleiterpauschale, als auch die Einführung eines allgemeinen
Freibetrages für Verantwortungsträger in den Vereinen hat die
Bundesvereinigung neben anderen Punkten bereits 2004 in ihren „Stuttgarter
Thesen“ gefordert. „Jetzt ist es wichtig, dass auch der Kreis der
Berechtigten erweitert wird. Nach unserer Auffassung sollten nicht nur
Dirigenten, sondern auch Vereinsvorsitzende und Schatzmeister von der
Übungsleiterpauschale in vollem Umfang profitieren“, betont Generalsekretär
Liebing.

Nach Meinung der Bundesvereinigung, die in Deutschland 18.000 ehrenamtlich
geführte Orchester vertritt, haben Bundestag und Bundesregierung den
richtigen Weg eingeschlagen. „Um die Rahmenbedingungen für
Verantwortungsträger im Ehrenamt weiter zu verbessern, muss der
eingeschlagene Kurs konsequent gehalten werden“, so Stefan Liebing. Dies
bedeute, dass die im Gesetz verankerten Freibetrags- und Besteuerungsgrenzen
regelmäßig an die allgemeine Entwicklung der Lebenshaltungskosten angepasst
werden müssten. Für die Zukunft werde sich der Verband den Abbau der leider
immer noch überbordenden Bürokratie vornehmen und einen besonderen
Schwerpunkt auf Fragen der kulturellen Bildung legen.

___________________________________________________________________________

 

Hintergrund:

Information der Bundesregierung

Fr, 06.07.2007

 

Zukünftig können alle, die sich nebenberuflich im mildtätigen, gemeinnützigen oder kirchlichen Bereich engagieren, einen Steuerfreibetrag von 500 Euro jährlich beanspruchen. Einzige Bedingung: Sie dürfen nicht bereits von anderen Regelungen profitieren.

Der Deutsche Bundestag beschloss heute das "Gesetz zur weiteren Stärkung des bürgerschaftlichen Engagements". Die Bundesregierung hatte das Gesetz im Frebruar ins parlamentarische Verfahren gegeben.

 

Ehrenamtliches Engagement wird nicht nur finanziell stärker unterstützt. Das Spendenrecht wird insgesamt einfacher, übersichtlicher und praktikabler. So wird die gemeinnützige Arbeit erleichtert und die Spendenbereitschaft von Bürgerinnen und Bürgern unterstützt.

 

Im September wird das Gesetz im Bundesrat abschließend beraten. Stimmt er zu, wird es rückwirkend zum 1. Januar 2007 in Kraft treten. Steuerpflichtige können dann wählen, ob sie für das Steuer-Veranlagungsjahr 2007 noch das alte oder bereits das neue Recht in Anspruch nehmen.

 

Hilfen für Helfende - einige Beispiele

 

Neuer Steuerfreibetrag von 500 Euro für ehrenamtliche Nebeneinkünfte bei gemeinnützigen, mildtätigen oder kirchlichen Organisationen. Mit dieser Aufwandspauschale werden die Kosten abgegolten, die den ehrenamtlich Tätigen durch ihre Beschäftigung entstehen. Wer die Aufwandspauschale in Anspruch nimmt, kann allerdings nicht zusätzlich noch Aufwandsentschädigungen aus öffentlichen Kassen bekommen, auch nicht den Übungsleiterfreibetrag .

Der Übungsleiterfreibetrag wird von 1848 Euro auf 2100 Euro im Kalenderjahr angehoben. 

 

Für Spenden bis zu 200 Euro reicht künftig ein einfacher Bareinzahlungsbeleg oder eine Buchungsbestätigung als Nachweis aus.

 

Die Höchstgrenzen für den Spendenabzug werden angehoben und vereinheitlicht: Von bisher fünf Prozent (oder 10 Prozent) auf einheitlich 20 Prozent des Gesamtbetrags der Einkünfte.

 

Der Höchstbetrag für die Ausstattung von Stiftungen mit Kapital (Vermögensstockspenden) werden von 307.000 Euro auf eine Million Euro angehoben. Dies gilt dann nicht mehr nur im Gründungsjahr, sondern generell.

 

Die Besteuerungsgrenze für wirtschaftliche Betätigungen von gemeinnützigen Körperschaften wird von jeweils 30.678 Euro auf 35.000 Euro angehoben. Das gilt auch für die so genannte Zweckbetriebsgrenze bei sportlichen Veranstaltungen. So besteht beispielsweise keine Steuerpflicht für eine Vereinsgaststätte, wenn die jährlichen  Einnahmen unter diesem Betrag bleiben.

Über 23 Millionen Menschen haben in Deutschland ein Ehrenamt. Das ist fast jeder Dritte über 14 Jahre. Sie setzen sich auf vilefältige und kreative  Weise für andere Menschen ein. Zum Beispiel als Helfer im Kindergarten, in der Schule oder im Altenheim, bei der freiwilligen Feuerwehr, dem Deutschen Roten Kreuz oder dem technischen Hilfeswerk. Auch Gründer einer Stiftung und Trainer im Sportverein oder im großen Bereich der Kultur sind oft ehrenamtlich tätig.


 
 

 

 
 
 

new001.gif (2572 Byte)CD für Siegen Gospel Choirnew001.gif (2572 Byte)

 

Auf besonderen Wunsch, Informationen für die Sängerinnen und Sänger des Siegen Gospel Choir:

 

Das gemeinsame Konzert "Tagereise" (bitte klicken Sie auf "Tagesreise") war ein großer Erfolg für Musikkapelle Irmgarteichen und ihren Konzertpartner, den "Siegen Gospel Choir".  Für die Mitglieder der Musikkapelle Irmgarteichen wurde  bereits wenige Wochen nach dem Konzert eine CD herausgebracht, die einen Mitschnitt des Konzertes in guter Qualität beinhaltet.  

Da auch die Sänger eine starke Nachfrage nach einer CD kommuniziert haben, hat sich die Musikkapelle Irmgarteichen entschlossen, auch eine CD, speziell für die Sängerinnen und Sänger des "Siegen Gospel Choir", zu produzieren.  

 

Die CD ist, für alle Mitglieder des "Siegen Gospel Choir, erhältlich bei:

 

Musikkapelle Irmgarteichen

Pressestelle

Adolf-Sänger-Weg 11

57234 Wilnsdorf-Niederdielfen

Tel. 0271/390997

Fax 0271/3900817

kontakt@musikkapelle-irmgarteichen.de

 

Hinweis:

Alle Stücke auf dieser CD, auch die gemeinsamen Musikstücke mit der Musikkapelle Irmgarteichen,  wurden komponiert von Herrn Helmut Jost, dem Leiter des Siegen Gospel Choir. Alle musikalischen Rechte hält Herr Jost. 

 

Weitere Informationen unter Tagesreise2.